RTL Group: Schwacher Werbemarkt drückt aufs Ergebnis

Dienstag, 10. November 2009 10:39
RTL Group

LUXEMBURG (IT-Times) - Die RTL Group S.A. (WKN: 861149) präsentierte heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2009. Dabei litt die Senderkette weiterhin unter einem schwachen Werbegeschäft.

Der Umsatz des dritten Quartals 2009 verringerte sich um fünf Prozent von 1,18 Mrd. Euro im Vorjahr auf nunmehr 1,12 Mrd. Euro. Das EBITA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) konnte indessen von 75 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 92 Mio. Euro verbessert werden. Hinsichtlich der EBITA-Marge wurde ein Anstieg von auf 6,3 Prozent  auf 8,1 Prozent verbucht.

In den ersten neun Monaten 2009 wies die RTL Group einen Umsatz von 3,71 Mrd. Euro aus und blieb damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 4,05 Mrd. Euro. Es wurde ein EBITA von 410 Mio. Euro erzielt (2008: 577 Mio. Euro). Die EBITA-Marge reduzierte sich damit von 14,2 Prozent auf nunmehr elf Prozent.

Meldung gespeichert unter: RTL Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...