Rogers wird doch das BlackBerry Z30 vermarkten

Smartphones

Freitag, 11. Oktober 2013 13:40
BlackBerryZ30_Phablet.gif

TORONTO (IT-Times) - Nach dem sich Kanadas größter Mobilfunk-Carrier Rogers Communications zunächst geweigert hatte, dass neue BlackBerry Z30 in sein Sortiment aufzunehmen, hat der Mobilfunk-Carrier nunmehr seine Meinung geändert.

Kanadas führender Mobilfunk-Carrier begründet den Sinneswandel mit dem Kunden-Feedback sowie mit dem Hype des neuen BlackBerry Z30, wie AllThingsD berichtet. Zudem wolle Rogers zur langjährigen Partnerschaft mit BlackBerry stehen und die Produkte des kanadischen Smartphone-Herstellers weiter unterstützen. Die Entscheidung von Rogers wurde zuvor als weiterer Rückschlag für BlackBerry gewertet, leidet das Unternehmen ohnehin an sinkenden Verkaufszahlen und hohen Verlusten.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...