Rückschlag für BlackBerry: Rogers wird BlackBerry Z30 nicht anbieten

BlackBerry

Montag, 7. Oktober 2013 14:23
BlackBerryZ30_Phablet.gif

TORONTO (IT-Times) - Weiterer Rückschlag für den kanadischen Smartphone-Hersteller BlackBerry. Kanadas führender Mobilfunk-Carrier Rogers wird das BlackBerry Z30 nicht in Kanada anbieten. Rogers begründet den Schritt mit zu wenig Laden- bzw. Präsentationsfläche, welche ausschließlich für gut laufende Geräte vorbehalten seien, berichtet der Branchendienst GSMArena.

Kanadische Kunden, die ein BlackBerry Z30 Smartphone haben wollen, müssen sich an andere Mobilfunk-Carrier wie Bell oder Telus wenden. Beim führenden Mobilfunk-Carrier Rogers sind hingegen lediglich das BlackBerry Z10 und das Q10 erhältlich. Das BlackBerry Z30 kommt mit einem 5-Zoll großen Display und mit einem 1,7 Gigahertz Prozessor daher und basiert auf dem Betriebssystem BlackBerry 10.2. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...