RIM schickt BlackBerry Torch ins Rennen - Upgrade des Betriebssystems

Mittwoch, 4. August 2010 08:47
RIM_BlackBerry_Torch.gif

TORONTO (IT-Times) - Der kanadische BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) reagiert auf den Vorstoß von Apple mit seinem iPhone 4 und schickt mit dem BlackBerry Torch ein neues Smartphone ins Rennen. Das neue Smartphone soll am 12. August über AT&T verfügbar sein und mit einem 2-Jahresvertrag 199 US-Dollar kosten.

Das Gerät, welches auch BlackBerry 9800 genannt wird, verfügt über ein 3,2-Zoll großes Touchscreen-Display sowie über ein ausziehbares QWERTY-Keyboard. Das Torch unterstützt HSPA 3.6 und verfügt über einen 624 Hertz ARM-basierten Prozessor aus dem Hause Marvell Technology. Daneben kommt das BlackBerry Torch mit einem verbesserten Web-Browser sowie mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 6 (OS 6) daher. Der neue WebKit-basierte Browser umfasst unter anderem auch Tab-Browsing, wie PCMag berichtet. Der neue Web-Browser beruht auf Techniken, die RIM im Vorjahr durch die Übernahme von Torch Mobile erworben hat, nachdem auch das Gerät benannt wurde.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...