RIM: BlackBerry Storm kommt im Herbst

Mittwoch, 8. Oktober 2008 10:39
RIM_BlackBerry_Storm.gif

TORONTO - Der kanadische Handheld-Spezialist Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) macht weiter Druck. Noch im Herbst dieses Jahres wollen die Kanadier mit dem Touchscreen-Smartphone BlackBerry Storm einen weiteren Konkurrenten zum iPhone aus dem Hause Apple in Stellung bringen.

Das BlackBerry Strom wird nach Firmenangaben exklusiv über Verizon Wireless für Kunden in den USA verfügbar sein. In Europa, Indien, Australien und Neuseeland wird Vodafone den Vertrieb des Black-Smartphones übernehmen.

Das BlackBerry Storm kommt mit einem berührungsempfindlichen Touchscreen-Display daher, welches leicht nachgibt, wenn der Nutzer auf eines der Oberflächensymbole drückt. RIM-Co CEO Jim Balsillie bezeichnete das Interface im Rahmen eines Interviews als „revolutionär“ und lobt die Forschungsarbeit seiner Ingenieure.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...