Research In Motion - Optimismus der Anleger kehrt zurück

BlackBerrys

Freitag, 23. November 2012 16:08
RIM_new.gif

TORONTO (IT-Times) - Die Aktien des kanadischen Smartphone-Herstellers Research In Motion (RIM) präsentieren sich im frühen Freitagshandel in New York deutlich fester und klettern um mehr als zehn Prozent.

Der Grund: Analysten und Investoren sehen eine reelle Chance, dass die Kanadier mit ihrem neuen BlackBerry 10 Betriebssystem (BB10) und den dazugehörigen Geräten nochmals die Wende schaffen. Für RIM (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) ist es wohl die letzte Chance, eine Wende herbeiführen, nachdem der RIM-Marktanteil im Smartphone-Markt zuletzt deutlich eingebrochen war. Am 31. Januar 2013 soll es soweit sein, dann wollen die Kanadier BB10 samt neuer Geräte vorstellen.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...