Regierung verkauft Telstra-Aktien

Montag, 23. Oktober 2006 00:00

MELBOURNE - Die australische Regierung hat Anteile am Telekommunikationskonzern Telstra Corp Ltd (WKN: 909947<TSTA.FSE>) im Wert von vier Mrd. Australischen Dollar (2,4 Mrd. Euro) veräußert. Damit ist der erste Schritt des Verkaufs durch den Staat abgeschlossen.

1,1 Milliarden Anteile wurden an private und institutionelle Anleger veräußert, die Nachfrage danach hat höher gelegen - es hätten 1,6 Milliarden Anteile verkauft werden können. Die weiteren Aktien werden nun an institutionelle Anleger in Australien und in Japan veräußert. Der Prozess soll bis zum 20. November abgeschlossen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...