Red Hat steigert Umsatz und Gewinn - neuer CEO

Freitag, 21. Dezember 2007 09:12
Red Hat

RALEIGH - Der weltweit führende Linux-Distributor Red Hat Inc (NYSE: RHT, WKN: 923989) hat mit dem ehemaligen Delta Air Lines Vorstand James Whitehurst einen neuen Chief Executive Officer (CEO) bestellt. Gleichzeitig legte Red Hat seine Zahlen für das vergangene dritte Fiskalquartal 2008 vor.

Für das vergangene Novemberquartal meldete Red Hat einen Umsatzanstieg auf 135,4 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn kletterte auf 20,3 Mio. US-Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 14,6 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich ein Nettogewinn von 19 US-Cent je Aktie. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Red Hat die Markterwartungen mehr als erfüllen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 132,4 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 18 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Red Hat

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...