Red Hat meldet steigende Umsätze - Gewinn schrumpft

Donnerstag, 26. März 2009 09:37
Red Hat

RALEIGH - Der weltweit führende Linux-Distributor Red Hat (NYSE: RHT, WKN: 923989) kann zwar im vergangenen vierten Fiskalquartal 2009 seinen Umsatz nochmals steigern, der Gewinn entwickelte sich aber bereits rückläufig.

So meldet Red Hat einen Umsatzanstieg um 17 Prozent auf 166,2 Mio. US-Dollar. Der Gewinn schrumpfte dabei zunächst auf 16 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie, nachdem der Linux-Spezialist im Jahr vorher noch ein Plus von 22 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie ausweisen konnte. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Red Hat einen Nettogewinn von 22 US-Cent je Anteil realisieren und damit die Markterwartungen um zwei Cent übertreffen.

Für das somit abgeschlossene Fiskaljahr 2009 meldet Red hat ein Umsatzplus von 25 Prozent auf 652,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 523 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn legte auf Jahressicht nochmals leicht auf 78,7 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie zu, nach einem Plus von 76,7 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Red Hat

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...