Razorfish: Umsatzplus von 57% im Jahr 2000

Freitag, 9. Februar 2001 12:50

Der globale Dienstleister für digitale Lösungen Razorfish, Inc. (Nasdaq: RAZF; WKN: 920928), gab vergangene Nacht die Ergebnisse des am 31. Dezember 2000 zu Ende gegangenen Geschäftsjahrs bekannt.

Wie aus der Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, betrug der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2000 267,9 Millionen US-Dollar und übertraf damit den für 1999 ausgewiesenen Umsatz in Höhe von 170,2 Millionen US-Dollar um 57 %. Der Pro Forma Nettogewinn (Verlust) des Geschäftsjahres 2000 (vor Abschreibung immaterieller Vermögenswerte und nicht wiederkehrender Augaben) belief sich auf (5,2 Millionen US-Dollar) bzw. eine bare Aktienrendite von (0,06 US-Dollar) verglichen mit 19,0 Millionen US-Dollar bzw. 0,23 US-Dollar bare Aktienrendite im Vorjahr.

Der Umsatz von Razorfish belief sich im vierten Quartal 2000 auf 50,1 Millionen US-Dollar, ein Zuwachs um 5 % gegenüber dem mit 52,7 Millionen US-Dollar ausgewiesenen Vorjahresumsatz für das gleiche Quartal. Der Pro Forma Nettogewinn (Verlust) des vierten Quartals 2000 (vor Abschreibung immaterieller Vermögenswerte und nicht wiederkehrender Ausgaben) belief sich auf (19,8 Millionen US-Dollar) bzw. auf eine bare Aktienrendite von (0,20 US-Dollar) gegenüber einem Pro Forma Nettogewinn von 5,8 Millionen US-Dollar bzw. einer baren Aktienrendite von 0,06 US-Dollar im vierten Quartal 1999.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...