Rakuten hat wieder die USA im Visier

E-Commerce

Montag, 11. August 2014 09:59
Rakuten Logo

TOKIO (IT-Times) - Rakuten schlägt in den USA zu. Der japanische E-Commerce-Konzern hat ein US-amerikanisches Start-up aufgekauft und erwägt eine weitere Expansion in den USA.

Wie am heutigen Montag bekannt wurde, hat der japanische Online-Händler Rakuten das US-amerikanische Start-up Slice übernommen. Slice entwickelt eine App, die es ermöglicht, die Verbrauchsgewohnheiten von E-Commerce-Nutzern zu analysieren. Auf dem Smartphone des Endnutzers scannt die App das E-Mail-Postfach nach E-Mails von Online-Retailern, erstellt eine Kauf-Historie sowie einen Verlauf der gewählten Sendungsarten, um dem Nutzer so passende Angebote zukommen zu lassen. Das finanzielle Volumen der Transaktion wurde nicht bekannt. Das im Silicon Valley ansässige Slice hatte 32 Mio. US-Dollar von Investoren einsammeln können, so das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...