Qualcomm will TV-Serviceangebot ausbauen

Freitag, 4. April 2008 09:54
Qualcomm

SAN DIEGO - Der amerikanische CDMA-Spezialist und Mobilfunkchiphersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) will sein mobiles TV-Angebot weiter ausbauen. Das Unternehmen hatte im Rahmen der jüngsten Auktion eine Mobilfunkspektrum-Lizenz ersteigert. Dies erlaube dem Unternehmen, die Kapazitäten für seinen mobilen TV-Service MediaFLO zu verdoppeln, heißt es.

Damit könne die Qualcomm-Einheit MediaFLO USA sein Angebot von Orange County/Kalifornien bis an die Nord- und Westküste von New Hampshire ausbauen. MediaFLO stehen damit 12 Megahertz an Bandbreiten in diesem Gebiet zur Verfügung, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...