Qualcomm sieht höhere Gewinne

Donnerstag, 22. September 2005 08:48
Qualcomm

SAN DIEGO - Der führende Mobilfunk-Chiphersteller und CDMA-Pionier Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) rechnet für das laufende vierte Fiskalquartal 2005 mit höheren Umsätzen und Gewinnen. So erwartet Qualcomm nunmehr Einnahmen zwischen 1,48 bis 1,58 Mrd. US-Dollar und einen Nettogewinn zwischen 32 und 33 US-Cent je Aktie. Im Juli hatte man zunächst nur ein operatives Plus von 29 bis 31 US-Cent je Aktie in Aussicht gestellt.

Gleichzeitig geht Qualcomm davon aus, im laufenden Quartal etwa 40 Mio. CDMA-Chipsätze ausliefern zu können und bleibt damit am oberen Ende der Erwartungen.

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...