Qualcomm plant Vorstoß bei Mobil-TV

Montag, 21. Februar 2005 15:18
Qualcomm

CANNES - Der amerikanische Mobilfunkchip-Hersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) plant in diesem Jahr eine Offensive im Bereich mobiler Fernsehtechnologie. Das Unternehmen will noch in diesem Jahr seine neue Technik MediaFLO auf den Markt bringen, wobei das Unternehmen damit nicht nur in den USA, sondern auch in Europa Fuß fassen will. Qualcomm hat nach eigenen Angaben vor etwa zwei Jahren mit der Entwicklung der MediaFLO-Technik begonnen.

Mit der mobilen Fernsehtechnologie MediaFlo will Qualcomm einen alternativen Standard zu DVB-H (Digital Video Broadcast-Handheld) und T-DMB (Terrestrial Digital Mobile Broadcast) schaffen. Wie Qualcomm-Manager Jeffery Lorbeck mitteilt, sei die MediaFLO-Technik bereits auf ein großes Interesse bei europäischen Mobilfunkanbietern gestoßen. Qualcomm will nunmehr ein Konsortium zusammenstellen, um die Technik weiter zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...