Qualcomm hebt Gewinnprognose an

Donnerstag, 12. Juni 2008 16:34
Qualcomm

SAN DIEGO - Wachstum durch die dritte Generation des Mobilfunks war die Strategie des US-Chiphersteller Qualcomm Inc. (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) und sie scheint aufzugehen.

Bereits im zweiten Fiskalquartal des Geschäftsjahres 2008, welches am 31. März 2008 zu Ende ging, verzeichnete Qualcomm zweistellige Zuwachsraten. Den Ausblick für das laufende, dritte Fiskalquartal hat Qualcomm nun zusätzlich noch erhöht. Als Grund führte Qualcomm die „next-generation“ Mobiltelefone an, also Mobilfunkgeräte der dritten Generation.

Bislang habe man im laufenden Quartal 86 Millionen so genannte „Mobile Station Modem Chips“ verkauft. Der erwartete Gewinn je Aktie liegt unter anderem deshalb nun bei 54 bis 55 US-Cent. Bislang war das Qualcomm-Management von 50 bis 52 Cent ausgegangen. Der Umsatz wird jedoch, unverändert auf 2,5 Mrd. bis 2,7 Mrd. Dollar taxiert.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...