Qualcomm hebt Ausblick und Dividende an

Dienstag, 7. März 2006 16:22
Qualcomm

NEW YORK - Die Geschäfte laufen beim Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialisten Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) offenbar weiter gut. Das Unternehmen hebt seine Umsatz- und Gewinnerwartungen für das laufende zweite Fiskalquartal 2006 an und erwartet nunmehr einen Umsatz von 1,75 bis 1,82 Mrd. US-Dollar. Den Nettogewinn sieht der Chiphersteller nunmehr bei 40 bis 41 US-Cent je Aktie.

Insgesamt geht Qualcomm davon aus, 47 bis 48 Mio. Mobilfunkchips ausliefern zu können. Im Vorfeld stellte das Unternehmen lediglich einen Umsatz von 1,63 bis 1,73 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 35 bis 37 US-Cent je Aktie in Aussicht.

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...