QSC: Umsatz und Ergebnis im Rückwärtsgang

Quartalszahlen

Dienstag, 12. August 2014 09:30
QSC

KÖLN (IT-Times) - Nach einem enttäuschenden ersten Quartal 2014, kann QSC auch im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014 nicht mit seinen Zahlen überzeugen. Der ITK-Anbieter musste Einbußen bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen.

So erwirtschaftete QSC im zweiten Quartal 2014 einen Umsatz von 109,4 Mio. Euro. Im Vorjahr betrug dieser Wert noch 113,5 Mio. Euro. Auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank: Betrug es 2013 noch 19,2 Mio. Euro, schrumpfte das EBITDA nunmehr auf 10,5 Mio. Euro. Unterm Strich musste QSC beim Ergebnis sogar rote Zahlen hinnehmen. Nach einem Vorjahreswert von plus 5,2 Mio. Euro, betrug der Wert nun minus 3,9 Mio. Euro. Dies entsprach einem Ergebnis je Aktie von minus 0,03 Euro nach plus 0,04 Euro. Wie QSC erklärte, sei ein „ungünstiger Umsatzmix“ für die negative Entwicklung beim Ergebnis verantwortlich sowie Einmalaufwendungen zur Stabilisierung des IT-Betriebs.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...