QSC AG erwartet erstmals positives Konzernergebnis

Mittwoch, 15. November 2006 00:00

KÖLN - Die QSC AG (WKN: 513700<QSC.FSE>) steigerte im dritten Quartal 2006 den operativen Gewinn und kündigte erstmals ein positives Konzernergebnis für das vierte Quartal 2006 an.

QSC steigerte im dritten Quartal 2006 den Umsatz um 34 Prozent auf 68,4 Mio. Euro nach 51,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Das Unternehmen erzielte dabei 80 Prozent des Umsatzes in den drei Geschäftssegmenten Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufer. Das höchste Wachstum generierte QSC im Geschäft mit Wiederverkäufern. Der Umsatz in dieser Sparte stieg um 113 Prozent auf 18,3 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im Bereich Großkunden stieg der Umsatz im dritten Quartal 2006 um 39 Prozent auf 17,7 Mio. Euro. Das Segment Geschäftskunden legte im Umsatz um 33 Prozent auf 20 Mio. Euro zu. Hingegen ging der Umsatz wie im Vorquartal im Geschäft mit Privatkunden aufgrund des anhaltenden Preiskampfs in diesem Markt um 16 Prozent auf 12,4 Mio. Euro im Vergleich zum dritten Quartal 2005 zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...