Qimonda hat neuen Kooperationspartner mit Elpida

Donnerstag, 24. April 2008 12:10
QimondaAG.gif

MUENCHEN / TOKIO - Erst gestern ist bekannt geworden, dass Qimonda und Macronix die gemeinsame Kooperation beendet haben. Nun ist der Speicherchipspezialist Qimonda eine neue Kooperation eingegangen.

Wie der Qimonda Mutterkonzern Infineon AG (WKN: 623100) heute mitgeteilt hat, sei der Konzern mit dem lila Logo eine Entwicklungs-Allianz zur Herstellung von DRAM-Speicherchips mit Zellgrößen 4F2 eingegangen. Der Partner der Kooperation: Der japanische Speicherchiphersteller Elpida Memory Inc. Unterschrieben habe man diesbezüglich eine Absichtserklärung.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...