Qihoo nimmt Baidu ins Visier: Marktanteile im Suchmaschinenmarkt gewonnen

Freitag, 31. August 2012 11:56
Qihoo 360 Technology Co.

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Browser-Entwickler Qihoo 360 will das Suchmaschinen-Monopol von Baidu in China aufbrechen. Seit einer Woche betreibt das Unternehmen eine eigene Internetsuche und konnte bereits große Erfolge verbuchen.

Für die Entwicklung eines eigenen Suchmaschinen-Dienstes nahm der Anbieter von Internet- und Mobile Security Softwareprodukten Qihoo 360 Technology Co. Ltd. (WKN: A1H8TB) viel Geld in die Hand und musste dadurch im zweiten Quartal des laufenden Quartals sogar ein rückläufiges Ergebnis melden. Die Investitionen scheinen sich jedoch gelohnt zu haben. Baidu hat derzeit einen Anteil von rund 80 Prozent am chinesischen Suchmaschinen-Markt und ist damit das chinesische Google-Pendant. Google hatte sich nach Problemen mit staatlicher Zensur und Sicherheitsfragen nahezu aus dem chinesischen Markt zurückgezogen, der Google-Marktanteil in China sank auf rund 15 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Qihoo 360 Technology Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...