Presse: Apple verkauft 525.000 iPhones

Montag, 2. Juli 2007 18:41
Apple

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat nach dem offiziellen Verkaufsstart am Freitag letzter Woche
bereits 525.000 iPhones absetzen können, berichtet die Los Angeles Times. Das Blatt beruft sich dabei auf einen Analysten bei Global Equities Research in San Franciso.

Demnach sei das iPhone in den Apple Stores an der Westküste bereits am ersten Tag ausverkauft gewesen, gibt Trip Chowdhry, Analyst bei Global

Equities Research, dem US-Blatt zu Protokoll. Zuvor bestätigte bereits ein AT&T-Sprecher, dass in einigen Niederlassungen das Gerät bereits vergriffen sei. AT&T werde dennoch weiter Bestellungen für das iPhone entgegen nehmen und die Geräte auch an den entsprechenden Interessenten ausliefern falls gewünscht, so das Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...