Premiere AG blickt optimistischer in die Zukunft

Freitag, 15. Februar 2008 11:51
Premiere-Gebaeude.jpg

MÜNCHEN - Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere AG (WKN: PREM11) gab die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2007 bekannt. Umsatz- und Gewinnwachstum lagen innerhalb der Erwartungen.

Im Gesamtjahr 2007 konnte ein Umsatz von 984,5 Mio. Euro erzielt werden (2006: 1,055 Mrd. Euro). Premiere wies ein EBITDA von 83,4 Mio. Euro aus, im Vorjahr waren es 47,9 Mio. Euro. Das Nettoergebnis verbesserte sich um 109,9 Mio. Euro auf minus 51,6 Mio. Euro.

Im vierten Quartal 2007 erwirtschaftete Premiere 283,6 Mio. Euro Umsatz (2006: 243,3 Mio. Euro). Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag bei 13,4 Mio. Euro, im Vorjahr waren es 27,2 Mio. Euro. Premiere erzielte einen operativen Cash-Flow von 24,3 Mio. Euro.  

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...