Pironet rutscht in die roten Zahlen

Freitag, 19. März 2010 12:41
Pironet NDH

KÖLN (IT-Times) - Die Pironet NDH (WKN: 691640), deutscher Anbieter von Lösungen zur Verwaltung digitaler Inhalte, hat die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2009 bekannt gegeben. Das Unternehmen musste Verluste hinnehmen.

Der Umsatz von Pironet im Geschäftsjahr 2009 konnte um rund ein Prozent auf 60,4 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBIT rutschte demgegenüber in die roten Zahlen. So war in 2008 noch ein Plus von 2,9 Mio. Euro ausgewiesen worden, aktuell war dies ein Minus von 5,6 Mio. Euro. Grund dafür sind nach Unternehmensangaben die deutlich erhöhten Marketing- und Vertriebskosten sowie die Forschungs- und Entwicklungskosten. Auch das Ergebnis vor Steuern brach ein. Statt eines positiven Ergebnisses von 3,5 Mio. Euro, die in 2008 erwirtschaftet worden waren, musste Pironet aktuell ein Minus von 7,6 Mio. Euro hinnehmen.

Meldung gespeichert unter: Pironet NDH

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...