Philips will Preise für Flachbildschirme heben

Dienstag, 27. September 2005 16:24

AMSTERDAM - Der niederländische Elektronikkonzern Philips (WKN: 940602<PHI1.FSE>) erwartet der Financial Times Deutschland zufolge wieder rosigere Zeiten für den TV-Flachbildschirmmarkt.

Der Konzern erwarte, dass der rapide Preisverfall bei Flachbildschirmen in den kommenden Wochen zum stoppen kommt. Für einige Produkte werde der Preis sogar steigen, da aufgrund der wachsenden Nachfrage die Produktionskapazitäten bald ausgeschöpft seien. Schon Mitte September hatte der koreanische Elektronikkonzern Samsung gedroht, die Investitionen in Produktion und Weiterentwicklung zu kürzen, falls weiterhin von sinkenden Margen ausgegangen werden müsse.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...