PC-Branche steht unter „Apple-Schock“

Dienstag, 11. Oktober 2011 11:20
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Elektronik-Riese Apple hält die PC-Branche in Atem: Aufgrund des iPads werden die diesjährigen Verkaufszahlen von Notebooks laut Marktbeobachtern um rund 0,3 Prozent fallen.

Marktbeobachter Joanne Chien sieht nach Angaben der Taipei Times drei entscheidende Effekte der Erfolgshistorie von Apple auf den PC-Markt: Erstens haben die kombinierten Lieferungen von iPad und MacBook Air Lieferungskombinationen anderer Hersteller um Längen geschlagen. Der zweite Effekt ist die Kannibalisierung herkömmlicher Notebooks durch das iPad. Er zeigt sich im oben bereits genannten rückläufigen Verkaufszahlen. Drittens hat sich durch die Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) der Einfluss von Wintel, der Kooperation von Microsoft und Intel, geschmälert.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...