Paychex verfehlt Erwartungen - Aktien unter Druck

US-Zahlungsabwickler enttäuscht mit Zahlen

Donnerstag, 27. Juni 2013 15:29
Paychex.gif

ROCHESTER (IT-Times) - Der US-Zahlungsabwickler Paychex hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2013 seinen Umsatz leicht steigern können, jedoch insgesamt die Markterwartungen leicht verfehlt. Zudem stellt das Unternehmen einen Jahresumsatz in Aussicht, der leicht unter den Konsensprognosen liegen wird. Paychex-Aktien geben im frühen Handel um mehr als zwei Prozent nach.

Für das vergangene Maiquartal meldet Paychex (Nasdaq: PAYX, WKN: 868284) einen Umsatzanstieg um sechs Prozent auf 575,3 Mio. US-Dollar. Das Zahlungsservicegeschäft zog um vier Prozent auf 382,6 Mio. US-Dollar an. Die Einnahmen aus dem Human Resource Services Geschäft kletterten um 13 Prozent auf 192,7 Mio. Dollar.

Der Nettogewinn stagnierte dagegen mit 123,5 Mio. US-Dollar oder 34 US-Cent je Aktie auf Vorjahreshöhe. Analysten hatten im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 586 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 37 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Paychex

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...