Panasonics Ausdauer macht sich bezahlt

Donnerstag, 18. Dezember 2008 10:08
Panasonic

TOKIO - Und jetzt also doch. Nach langem Zerren und zahlreichen Querelen hat es der japanische Elektronikkonzern Panasonic (WKN: 853666) geschafft und den kleineren Mitbewerber Sanyo übernommen.

Wie in japanischen Presseberichten zu lesen war, hat sich Panasonic mit dem US-amerikanischen Finanzkonzern Goldman Sachs wie auch den zwei japanischen Großaktionäre Daiwa Securities und Sumitomo Mitsui geeinigt. Der japanische Konzern wird damit wohl alle Aktien der bisherigen drei Hauptanteilseigner übernehmen. Entstehen wird durch die Übernahme einer der größten Elektronikkonzerne der Welt.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...