Panasonic zurück in den schwarzen Zahlen - Umsatz jedoch rückläufig

Dienstag, 31. Juli 2012 12:31
Panasonic 3D-Plasma

OSAKA (IT-Times) - Die Panasonic Corp. gab heute die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Der japanische Elektronikkonzern musste zwar einen rückläufigen Umsatz verzeichnen, weist jedoch wieder positive Ergebniszahlen aus.

Für das erste Quartal 2013 meldet Panasonic einen Umsatz von 1,81 Billionen Yen, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einem Rückgang von sechs Prozent entspricht. Das operative Ergebnis hingegen schnellte dabei von 5,6 Mrd. Yen im Vorjahr auf 38,6 Mrd. Yen. Das Nettoergebnis fiel mit plus 12,8 Mrd. Yen wieder positiv aus, nach einem Nettoverlust von 30,4 Mrd. Yen im Vorjahresquartal. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von plus 5,54 Yen (Vorjahr: minus 13,13 Yen). Der Netto-Cash-Flow verbesserte sich von minus 34,59 Mrd. Yen auf plus 53,77 Mrd. Yen.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...