Panasonic übernimmt Sanyo - Marktführer bei Lithium-Ionen Batterien

Donnerstag, 10. Dezember 2009 12:57
Panasonic

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Panasonic Corp. (WKN: 853666) ist neuer Mehrheitseigner der Sanyo Electric Co. Panasonic hatte Anfang November 2009 ein freundliches Übernahmeangebot für den japanischen Weltmarktführer bei Lithium-Ionen Batterien abgegeben.

Panasonic plant die Eingliederung von Sanyo Electric als Tochterunternehmen in den Panasonic-Konzern. Dem freundlichen Übernahmeangebot waren Verhandlungen zwischen beiden Unternehmen vorausgegangen, die am 7. November 2008 in einer Übernahmevereinbarung der beteiligten Gesellschaften mündeten.

Wie Panasonic heute verlauten ließ, befinden sich aktuell 3,082 Millionen Aktien oder 50,19 Prozent der Anteile an Sanyo im Besitz des Unternehmens. Als Kaufpreis wurde im Vorfeld eine Summe von 406 Mrd. Yen oder rund 4,6 Mrd. Dollar genannt. Zusätzlich plant das Unternehmen dem Vernehmen nach weitere 123 Mrd. Yen in die Produktion von Lithium-Ionen Batterien zu investieren, um diese bis 2011 zu verdreifachen.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...