Panasonic erweist sich 2011 trotz Katastrophe in Japan als profitabel

Freitag, 29. April 2011 10:09
Panasonic

OSAKA (IT-Times) - Der japanische Unterhaltungselektronikkonzern hat heute die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2010/2011 bekannt gegeben, das am 31. März 2011 endete. Dabei konnte das Unternehmen das Nettoergebnis aus den roten Zahlen heben und einen Gewinn vorweisen.

Die Panasonic Corp. (WKN: 853666) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz in Höhe von 8,692 Mrd. Yen. Im Vorjahr hatte der Gesamtumsatz des Fiskaljahres bei 7,418 Mrd. Yen gelegen. Die Steigerung der Umsätze sei vor allem auf die zusätzlich Addition der Umsätze der übernommenen Sanyo Electric Co. zurückzuführen. Der größte Anteil am Gesamtumsatz entfiel mit 3,3 Billionen Yen auf das Segment Digital AVC Networks. Das operative Ergebnis, das im Vorjahr bei 190,5 Mrd. Yen gelegen hatte, verbesserte sich nun trotz der Katastrophe in Japan und starkem Wettbewerb auf dem Markt auf 305,3 Mrd. Yen. Das EBT (Ergebnis vor Steuern) belief sich auf 178,7 Mrd. Yen (Vorjahr: minus 29,3 Mrd. Yen). Auch das Nettoergebnis der Panasonic Corp. lag wieder in den schwarzen Zahlen. Während man dort im Vorjahr mit minus 103,5 Mrd. Yen einen Verlust aufweisen musste, erwies sich der japanische Konzern in diesem Geschäftsjahr mit 74,0 Mrd. Yen als profitabel. Wie das japanische Unternehmen mitteilte, plane man die Zahlung einer Dividende in Höhe von 10,0 Yen pro Aktie, eingeschlossen der zwischenzeitlich gezahlten Dividende von 5,0 Yen am 30. November 2010.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...