Panasonic entlässt Tausende Mitarbeiter

Unterhaltungselektronik

Dienstag, 29. Mai 2012 09:44
Panasonic

TOKIO (IT-Times) - Schock für viele Japaner: Panasonic hat sich dazu entschieden, aufgrund der aktuell negativen Geschäftsentwicklung tausende Stellen in der Konzernzentrale zu streichen.

Etwa 3.000 bis 4.000 Arbeitsplätze werden wegfallen. Momentan beschäftigt der japanische Hardware-Konzern nach Angaben des Handelsblatts in der Zentrale in Tokio 7.000 Mitarbeiter, rund dreimal so viele wie Wettbewerber Samsung. Laut japanischer Medien sei das Ziel, die Entscheidungsfindung im Konzern zu beschleunigen.

Der größte Teil der Entlassungen will die Panasonic Corp. (WKN: 853666) durch Vorruhestandsregelungen oder Versetzungen zu Tochterfirmen abgemildert werden. Wie viele Mitarbeiter dennoch auf der Straße stehen werden, weiß bisher keiner. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Panasonic und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...