Out of Space: Jenoptik verkauft Weltraumsparte

Montag, 4. Oktober 2010 11:42
Jenoptik Zentrale

JENA (IT-Times) - Im Zusammenhang mit der Konsolidierung des europäischen Weltraummarktes hat der Laser- und Optikspezialist Jenoptik die Entscheidung getroffen, sich aus dem Weltraumgeschäft zurück zu ziehen.

So sollen alle Geschäftsanteile der Tochtergesellschaft Jena-Optronik GmbH an ein anderes Luft- und Raumfahrtunternehmen verkauft werden. Welches Unternehmen die Geschäftsanteile erwerben werde, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Der Kaufvertrag wurde bereits unterzeichnet. Allerdings stehe die Entscheidung des Kartellamts noch aus. Alle 131 Mitarbeiter von Jena-Optronik sollen vom neuen Eigentümer übernommen werden. Einzelheiten zum Kaufpreis drangen bisher nicht an die Öffentlichkeit.

Meldung gespeichert unter: Jenoptik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...