Orange: Keine iPhone-Rabattschlacht mit O2

Dienstag, 3. November 2009 15:59
France_Telecom_Orange_Shop.JPG

LONDON (IT-Times) - Orange UK, Mobilfunk-Tochterunternehmen der France Telecom S.A. (WKN: 906849), präsentierte in Großbritannien eine konservative Tarif- und Gebührentabelle für das iPhone. Ein Preiskampf mit dem bisherigen Exklusivanbieter O2 scheint dabei nicht in Sicht zu sein.

Verbraucher hatten in der Vergangenheit auf einen starken Wettbewerb zwischen O2 und Orange gehofft. Durch die Ausweitung des bisher exklusiven Liefervertrages von O2 auf Orange schien ein Wettbewerb auf Preisebene zwischen den beiden Netzbetreibern naheliegend. Orange bietet das iPhone ab dem 10. November dieses Jahres an. Damit sind O2 und Orange kurzfristig beide mit dem iPhone im beginnenden Weihnachtsgeschäft auf dem Markt aktiv. O2s Vertriebsvereinbarung mit Apple endet allerdings zum Jahresende 2009.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...