Oracle erhöht die Preise

Dienstag, 30. Oktober 2001 10:01

Oracle Corp (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>): Das Softwareunternehmen Oracle meldete am Montag, seine Preise für Unternehmenssoftware erhöht zu haben. Im Gegenzug enthält die Software neue Features, mit denen Oracle gegen die Software aus dem Hause des Marktführers Microsoft am Markt bestehen möchte.

Die monatlichen Gebühren, die Anwender für die Oracle-Software entrichten müssen, sollen von 20 auf 50 US-Dollar erhöht werden. Dieser Schritt wird für die unter dem Oracle-Namen vertriebene Software aus dem Hause NetLedger gültig sein. Seit Juni werden NetLedger-Produkte, die vor allem auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen zugeschnitten sind, unter dem Namen Oracle verkauft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...