Operativer Cash-Flow von Manz Automation bricht ein

Freitag, 11. März 2011 10:02
Solaranlage.JPG

REUTLINGEN (IT-Times) - Die Manz Automation AG hat erste vorläufige Zahlen für das Gesamtgeschäftsjahr 2010 präsentiert. Demnach konnte das Unternehmen den Umsatz mehr als verdoppeln.

Wie die Manz Automation AG mitteilte, konnte der Umsatz im Jahr 2010 von 85,9 Mio. auf 181,4 Mio. Euro gesteigert werden. Das FPD-Segment, in dem Systeme und Anlagen für die Herstellung von Flachbildschirmen und Touchpanels hergestellt werden, trug mit einem Segmentumsatz von 58,8 Mio. Euro zum Gesamtrumsatz bei. Im Vorjahr lag der Umsatz im Bereich FPD noch bei 14,9 Mio. Euro. Der Umsatz im Bereich Photovoltaik erhöhte sich von 46,9 Mio. auf 65,7 Mio. Euro. Die Gesamtleistung des Unternehmens steigerte sich damit von 101,1 Mio. auf 205,0 Mio. Euro. Manz Automation gelang es, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 15,9 Mio. Euro im Vorjahr auf plus 0,6 Mio. Euro zu verbessern. Dem positiven Trend entsprechend konnte das Reutlinger Unternehmen das Ergebnis vor Steuern (EBT) von minus 13,0 Mio. auf plus 0,7 Mio. Euro ausbauen. Beim operativen Cash-Flow hatte Manz wegen des „deutlich erhöhten Working Capital-Bedarfs im Zuge des ausgeweiteten operativen Geschäfts“ einen Rückgang von 39,7 Mio. auf 2,0 Mio. Euro hinzunehmen. Die Minderung der liquiden Mittel von 59,3 Mio. auf 38,9 Mio. Euro begründete das Unternehmen mit der „Finanzierung für die Lizenz der CIGS-Technologie, die im vergangenen Jahr von Würth Solar erworben wurde“. Weitere Zahlen lagen bisher nicht vor.

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...