Online-Werbemarkt wird erstmals am Zeitungswerbemarkt vorbeiziehen

Montag, 20. Dezember 2010 10:40
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Werbemarkt soll erstmals in der Geschichte den Zeitungswerbemarkt überflügeln, so die Marktforscher aus dem Hause eMarketer. In diesem Jahr dürften sich die Ausgaben für Online-Werbung allein in den USA auf 25,8 Mrd. US-Dollar summieren, während für Print-Anzeigen lediglich 22,8 Mrd. Dollar ausgegeben werden dürften, prognostizieren die Marktforscher.

Dieser Wandel war bereits seit langer Zeit von Marktforschern prophezeit worden, nachdem immer mehr Unternehmen ihr Werbebudget zu Lasten traditioneller Medienformate umschichten und ins Internet verlagern.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...