Online-Reichweite von StudiVZ am größten

Mittwoch, 9. Januar 2008 18:04
Google

Berlin - Nach einer Reichweitenstatistik für Online-Medien von der IVW können die sozialen Netzwerke StudiVZ und SchülerVZ die meisten Seitenabrufe (Page Impressions) im Dezember 2007 verzeichnen. Damit ließ die Seite auch etablierte Wettbewerber weit zurück.

Das erst im Februar 2007 gestartete SchülerVZ wurde im Dezember 2007 zum ersten Mal in die Statistik mit aufgenommen und landetet auf Anhieb auf Platz zwei knapp hinter dem Schwesterdienst StudiVZ. Laut der Statistik konnte StudiVZ 5,3 Milliarden Seitenaufrufe verzeichnen, SchülerVZ hingegen nur fünf Millionen weniger. Im Vergleich dazu kommen die drei nächstplatzierten Dienste, T-Online, mobile.de und Yahoo, zusammen auf weniger als fünf Milliarden Page Impressions. Bei den Visits landen das StudiVZ mit 153 Millionen hinter T-Online und MSN auf Platz drei und das SchülerVZ mit 98 Millionen auf Platz sechs. Ein Visit ist ein zusammenhängender Nutzungsvorgang einer Website.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...