Online-Kriminalität greift auf Spiele über

Dienstag, 5. Oktober 2010 09:42
Activision Blizzard

HAMBURG (IT-Times) - Wo ein Geschäft ist, gibt es auch immer Leute, die davon profitieren wollen, manche auf illegalen Wegen. So kam es auch beim MMOG World of Warcraft.

Wie die Computerbild Spiele berichtet, haben Online-Kriminelle durch Phishing- und Trojaner Attacken angefangen, anderen Spielern ihre Spielfiguren zu stehlen. Für die Diebe ein nicht zu unterschätzendes Geschäft. Bereits seit Jahren werden die virtuellen Figuren, selbst virtuelles „Zubehör“ wie Schwerte oder Bögen gehandelt. Zumeist bei eBay.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...