Offiziell: Skype stellt Skype for SIP für Firmenkunden vor

Montag, 23. März 2009 16:17
Skype_Logo.gif

LUXEMBURG - Der amerikanische VoIP-Spezialist Skype hat heute die Beta-Version seiner Internet-Telefoniesoftware Skype for SIP für Geschäftskunden vorgestellt. Die Lösung basiert auf dem offenen Standard Session Initiation Protocol (SIP) und ist daher mit Millionen von Bürotelefonen weltweit kompatibel. Laut Skype wurden in 2008 allein 438.000 solcher Anlagen verkauft.

Mit Skype for SIP will die eBay-Tochter (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) Gespräche ins Mobilfunk- und Festnetz für Firmenkunden deutlich günstiger anbieten. So steht es Firmenkunden künftig offen, in 20 Ländern weltweit Skype-Nummern zu erwerben, so dass auch Ortsgespräche geführt werden können. Voraussetzung ist allerdings eine vorhandene VoIP-Telefonanlage mit SIP-Unterstützung.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...