Offiziell: Cisco kauft Pure Digital für 590 Mio. Dollar

Donnerstag, 19. März 2009 15:10
Flip_logo.gif

SAN JOSE - Nachdem bereits in der Vorwoche erste Berichte im Netz kursierten, bestätigt der Router-Hersteller Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) nunmehr die Übernahme des amerikanischen Camcorder-Spezialisten Pure Digital Technologies. Cisco zahlt eigenen Angaben zufolge 590 Mio. US-Dollar in Aktien für das Unternehmen.

Mit der Übernahme von Pure Digital will Cisco stärker im Unterhaltungselektronikbereich Fuß fassen. Pure Digital stellt unter anderem den Flip Video Camcorder her, der sich bis dato mehr als zwei Mio. Mal verkauft hat. Pure Digital beschäftigte zuletzt etwa 90 Mitarbeiter und kam auf einen Marktanteil von rund 24 Prozent im US-amerikanischen Camcorder-Markt.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...