NXP übernimmt Mobilfunk-Sparte von Silicon Labs

Donnerstag, 8. Februar 2007 00:00
NXP Semiconductor

EINDHOVEN/DÜSSELDORF - Der niederländische Chiphersteller NXP verstärkt sich mit den Mobilfunk-Aktivitäten des US-Unternehmens Silicon Laboratories. Als Kaufpreis werden 256 Mio. US-Dollar fällig, meldete das Handelsblatt heute.

NXP, die frühere Halbleitersparte von Philips (WKN: 940602<PHI1.FSE>), will damit ihre Kompetenzen im Bereich der Mobilfunk-Chips ausbauen. Der niederländische Elektronikkonzern hatte 80,1 Prozent von NXP im letzten Jahr für 7,15 Mrd. Euro an ein Konsortium um Kohlberg Kravis Roberts veräußert, hält jedoch noch die restlichen Anteile.

Meldung gespeichert unter: Silicon Laboratories

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...