nVidia will zehnmillionsten Tegra bis Ende Juni ausliefern - neue GeForce GTX 560M vorgestellt

Montag, 30. Mai 2011 09:15
Nvidia Unternehmenslogo

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Grafikhersteller nVidia will bis Ende Juni den zehnmillionsten Tegra Grafikchip zur Auslieferung bringen, wie nVidia-Chef Huang Jen-hsun in Taiwan mitteilt. Etwa die Hälfte der ausgelieferten Tegra-Chipsätzen kamen demnach in Tablet PCs und Smartphones zum Einsatz, so Huang gegenüber Bloomberg.

Gleichzeitig präsentierte nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) mit der GeForce GTX 560M einen neuen Mobile-Grafikchip, der doppelt so leistungsstark ist, als die Vorgängerversion. Der neue Chip ist speziell für den Einsatz in Laptops zugeschnitten und unterstützt eine Auflösung von bis zu 1.366 x 768 Pixeln (30 bis 40 Frames pro Sekunde). Sind Antialisasing und andere Effekte aktivisiert kann die GeForce 560M mit 1.920 x 1.080 Pixeln mit 60 Frames pro Sekunde betrieben werden.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...