nVidia übertrifft trotz Gewinnrückgang die Erwartungen - Umsatzausblick angehoben

Freitag, 10. August 2012 08:52
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVdia hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2013 zwar einen leichten Gewinnrückgang hinnehmen müssen, jedoch die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen können. nVidia-Aktien legen nachbörslich um mehr als vier Prozent zu.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal 2013 meldet nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) einen Umsatzanstieg auf 1,04 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,01 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn schrumpfte dabei auf 119 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 151,6 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen und Einmalfaktoren konnte nVidia einen Nettogewinn von 27 US-Cent je Aktie realisieren. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 1,0 Mrd. Dollar gerechnet.

nVidia President und CEO Jen-Hsun Huang gibt sich optimistisch, wobei der Manager insbesondere im Tablet PC Markt sehr gute Wachstumsmöglichkeiten sieht. Der Tablet Markt werde in den nächsten Jahren einen größeren Anteil am Gesamtgeschäft haben, ist sich der Manager sicher.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...