nVidia überrascht mit optimistischen Umsatzausblick - Sprung in die Gewinnzone gelungen

Freitag, 12. August 2011 08:51
nVidia Campus

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2012 den Sprung zurück in die Gewinnzone geschafft und die Markterwartungen der Analysten übertroffen, gleichzeitig wartet das Unternehmen mit einem positiven Umsatzausblick für das laufende dritte Fiskalquartal auf. nVidia-Aktien präsentieren sich daraufhin nachbörslich deutlich fester und legen um rund 12 Prozent zu.

Für das vergangene Juliquartal meldet nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) einen Umsatzanstieg um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,02 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 151,6 Mio. US-Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 141,0 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte nVidia im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Plus von 25 US-Cent je Anteil gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...