nVidia stellt neuen Tesla M2090 Grafikprozessor und neue GeForce GTX 560 vor

Mittwoch, 18. Mai 2011 16:13
nVidia_GeForceGTX560.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der Grafikchiphersteller nVidia hat mit dem Tesla M2090 Grafikprozessor den eigenen Angaben zufolge weltweit schnellten „Parallel Prozessor“ für den Einsatz im high-end Computing Bereich vorgestellt.

Der Tesla M2090 ist eine Grafikprozessoreinheit, die mit 512 Rechnerkernen ausgestattet ist und damit in der Lage ist, komplexe mathematische und wissenschaftliche Berechnungen durchzuführen. Der M2090 ist nach einem Bericht von Techworld zufolge 30 Prozent schneller als der Vorgänger Tesla M2070, der mit 448 Rechnerkernen bestückt ist.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...