nVidia stellt neue Generation an Laptop-Grafikchips vor

Freitag, 3. September 2010 15:45
nVidia_GeForce400GTX.gif

BERLIN (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) hat heute mit der nVidia GeForce 400M Reihe eine neue Generation an Grafikchips für Laptop- und Notebook-Rechner vorgestellt, die mit ausgewogenen Stromverbrauchswerten und 3D-Grafikleistungen aufwarten kann. Die neue nVidia GeForce 400M Serie soll schon in Kürze in Geräten führender PC-Hersteller wie Acer, Asus, Dell, Lenovo, Samsung und Toshiba zu finden sein, heißt es bei nVidia.

Die neue Produktfamilie setzt sich aus der GeForce GTX 470M und GTX 460M zusammen, die vor allem Grafik-Enthusiasten ansprechen soll. Für Performance-Nutzer stellt nVidia die GeForce GT 445M, GT 435M, GT 425M, GT 420M und GT 415M bereit. Die GeForce 400M Serie unterstütz die nVidia Optimus Technologie, welche extra lange Akku- bzw. Batterielaufzeiten erlaubt. Die Grafikchips werden je nach Bedarf automatisch ein- und ausgeschaltet. Zusätzliche Ressourcen werden zugeschaltet, wenn diese auch benötigt werden, heißt es bei nVidia.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...