nVidia stellt mit dem Tegra 3 neuen Quad-Core Grafikprozessor vor

Mittwoch, 9. November 2011 11:25
nVidia.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia hat offiziell seinen neuen Tegra 3 Mobile-Prozessor für den Einsatz auf Smartphones und Tablet PCs vorgestellt. Der Tegra 3 ist nach nVidia-Angaben der erste ARM Cortex A9 basierte Quad-Core Prozessor  auf dem Markt und soll erstmals im Asustek Eee Pad Transformer Prime Tablet PC zum Einsatz kommen.

Mit dem neuen Tegra 3 Prozessor will nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) PC-Performance auf Smartphones und Tablet PCs bringen. Unter dem Projektnamen „Kal-El“ entwickelt, bietet der Tegra 3 die dreifache Grafik-Performance im Vergleich zum Vorgänger Tegra 2. Dabei verbraucht der neue nVidia-Chip 61 Prozent weniger Strom als der Vorgänger.

Im Tegra 3 Prozessor kommt eine neue patentierte Technologie mit dem Namen Variable Symmetric Multiprocessing (vSMP) zum Einsatz. In vSMP ist ein fünfter Bei-Chip integriert, der vor allem dann zum Einsatz kommt, wenn nur wenig Energie benötigt wird. Dadurch soll der Akku des jeweiligen Geräts geschont werden. Die vier Hauptkerne sollen herkömmliche Aufgaben übernehmen.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...