nVidia: Sinkender Marktanteil bei Graphikchips?

Donnerstag, 14. Januar 2010 13:03
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia Corp (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) muss Gerüchten zufolge beim Marktanteil Einbußen befürchten. Einem Bericht des Branchendienstes Digitimes zufolge setzt der wachsende Erfolg von Wettbewerber AMD den Marktführer bei Graphikchips kräftig unter Druck.

Unter Berufung auf Branchenquellen heißt es in dem Artikel, nVidias weltweiter Marktanteil könne von aktuell 65 Prozent auf 60 Prozent sinken. Die Auslieferung des angekündigten neuen 40nm Fermi-GF100 wird nicht vor April dieses Jahres beginnen. Diese zeitliche Lücke könnte AMD nutzen und bei Herstellern von Graphikkarten die Nase vorn haben. nVidia hat entsprechende Gerüchte umgehend zurückgewiesen. Das Halbleiterunternehmen rechnet selbst mit einer starken Nachfrage im Bereich Graphikchips.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...