nVidia setzt bei digitalen Instrumenten auf Flashspeicher von Spansion

Dienstag, 28. Februar 2012 11:15
Nvidia Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Der Flashspeicherhersteller Spansion kann einen Erfolg melden. Der US-Grafikhersteller nVidia setzt bei seinen digitalen Infotainment-Systemen in der Fahrzeugindustrie auf Flashspeicher aus dem Hause Spansion (NYSE: CODE, WKN: A1C1HA). Die entsprechenden GL Flashspeicher kommen im Zusammenhang mit dem neuen Tegra-Prozessoren in digitalen Instrumenten in der Automobilindustrie zum Einsatz.

Die neuen Lösungen aus dem Hause nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) sollen in fortgeschrittenen Fahrerassistenzsystemen von Audi, BMW, Lamborghini, Tesla Motor und vielen weiteren Herstellern zum Einsatz kommen. Dabei setzt nVidia auf realistische 3D-Funktionen und Darstellungen, die durch eine System-on-Chip (SoC) Lösung gekoppelt mit einem Spansion Flashspeicher realisiert werden sollen.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...