nVidia gewinnt Lenovo für Ion-Plattform

Montag, 25. Mai 2009 15:02
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia Corp (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) kann einen kleinen Erfolg verbuchen. Wie das Unternehmen heute mitteilt, wird der chinesische PC-Hersteller Lenovo auf die Ion-Plattform des Unternehmens setzen, um einen neuen Laptop-Computer auf den Markt zu bringen, der um bis zehn Mal mehr Grafikleistung verfügen soll, als vergleichbare Laptops.

nVidia stellte seine Ion-Grafikplattform erst im Dezember vor. Die Plattform ist insbesondere für Netbooks und kleinere Laptops konzipiert und soll ein Mehrfaches an Grafikleistung auf die kleinen Rechner bringen. Die Ion-Plattform kombiniert einen nVidia-Grafikchip mit einem weiteren Chipsatz wie dem Atom-Prozessor aus dem Hause Intel.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...